Lastwechsel: DIN 13155: <20.000 Lastwechsel

 

 

Die Anzahl der Lastwechsel ist entscheidend: Der Konstrukteur eines Lastaufnahmemittels muss in Zusammenarbeit mit dem Anwender festlegen, ob die DIN EN 13155 „Krane – Sicherheit – Lose Lastaufnahmemittel“ angewendet werden können oder ob die Auslegung des Lastaufnahmemittels nach  DIN EN 13001 und dem Eurocode 3 – DIN EN 1993 „ Bemessung, Konstruktion und Ausführung von Stahlbauten“ erfolgen muss. Ist bei den zu konstruierenden Lastaufnahmemitteln mit maximalen Lastwechseln von bis zu 20.000 zu rechnen, wird die EN 13155 „Krane – Sicherheit – Lose Lastaufnahmemittel“ vollständig angewandt. Das bedeutet, dass die mechanische Last tragende Teile bezüglich der mechanischen Festigkeit vereinfacht berechnet werden, die Festigkeit gegen Verformung muss hier im Neuzustand >2 und die Festigkeit gegen Bruch > 3 sein.

Kontaktieren Sie uns!

Axzion GKS Stahl- und Maschinenbau GmbH
Winkelsweg 172
40764 Langenfeld, Germany

Telefon: +49 (0) 2173 208920
Email: info@axzion.de

 

: