Lasttest

 

 

Die Überlasttests von sehr großen Hebekonstruktionen waren bisher extrem schwierig und aufwändig. So musste beispielsweise für die Überprüfung einer großen 800-t-Traverse, ein Schwimmkran angemietet werden. Insgesamt zehn Personen waren über den Zeitraum von mehreren Tagen damit beschäftigt die Prüfgewichte anzuschlagen und den Versuch durchzuführen. Die Gesamtkosten für diesen Lasttest haben den Wert der gelieferten Hebelösung mehrfach überschritten.

 

Axzion-GKS verfügt jetzt über zwei zertifizierte Teststände für Lastaufnahmemittel:

600-t-Prüfstand: Die seit Jahren am Standort Langenfeld stehende Anlage hat eine Länge von 20 m, eine Höhe von 5 m und ein Eigengewicht von mehr als 100 t. Lastaufnahmemittel und Anschlagmittel können hier in waagerechter Position getestet werden.

1.500-t-Prüfstand: Die Prüfanlage in Neustrelitz hat eine Länge von 12 m, eine Höhe von 15 m und ein Eigengewicht von mehr als 250 t. Die Zugkraft von maximal 1.500 t wird durch zwei riesige Hydraulikzylinder aufgebracht. Das Tankvolumen des Hydraulikaggregats ist so groß wie der Heizöltank im Keller eines Einfamilienhauses. Die Steuerung der Lasttests erfolgt manuell oder computergesteuert.

Lastaufnahmemittel und Anschlagmittel können hier in senkrechter Position getestet werden.

Die Steuerung der Lasttests erfolgt durch Handbetrieb oder computergesteuert mit Auswertung. Das Materialprüfungsamt NRW hat die Genauigkeit der Anlagen bestätigt, sämtliche Messwerte sind geeicht und zertifiziert.

Der Prüfstände steht offen für alle, auch andere Lastaufnahmemittel können jetzt kurzfristig hier getestet werden.

Große Prüfgesellschaften, wie beispielsweise Lloyds Register, Germanischer Lloyd oder Dekra haben bereits Lasttests auf dem Prüfstand begleitet und zeigten sich von der mühelosen Abwicklung begeistert. Umfassende Versuchsreihen, wie beispielsweise die Erprobung neuer Turmanschlagpunkte, konnten in Ruhe unter absolut realistischen Einsatzbedingungen durchgeführt werden. Auch die Überprüfung bereits vorhandener Lastaufnahmemittel nach DIN EN 13155 wird zukünftig an Bedeutung gewinnen. Durch einen Lasttest mit einer zweifachen Überlast kann die Eignung der Hebelösung entsprechend der Norm nachgewiesen werden. Der begleitende Sachverständige der neutralen Prüfgesellschaft bestätigt das Prüfergebnis.

Kontaktieren Sie uns!

Axzion GKS Stahl- und Maschinenbau GmbH
Winkelsweg 172
40764 Langenfeld, Germany

Telefon: +49 (0) 2173 208920
Email: info@axzion.de

 

: