Q1 Beratung

Exakte Planung garantiert perfekte Funktion

 

 

Schon in der Planungsphase wird durch den intensiven Kontakt mit dem Anwender die optimale Konzeption erarbeitet. Die Konstruktion mit modernsten 3D CAD-Systemen und rechnergestützten Berechnungsprogrammen (FEM) ermöglicht eine spätere Bearbeitung oder Änderung zu jeder Zeit. Ein geschultes Team erfahrener Berater bringt das ganze Potential aus vielen Problemlösungen in das Beratungsgespräch ein. Dabei kommt der Anwendungstechniker gerne zum Kunden, um sich vor Ort ein Bild von den jeweiligen Einsatzbedingungen und Anforderungen zu machen. Bei innerbetrieblichen Besonderheiten kann eine weitergehende Gefahrenanalyse notwendig werden. Bitte fordern Sie uns hierzu an.

 

 

Intelligente Lastaufnahmemittel

 

Standard- oder Individuallösung

 

Die richtige Beratung ist immer auch eine Frage der eigenen Möglichkeiten. Als Hersteller sind wir jederzeit in der Lage, für Sie die richtige Lösung zu finden. Dies gilt sowohl für eine preis- als auch für eine lösungsorientierte Betrachtung. Ca. 84 % modifizierter Standard oder Individuallösungen aus unserem Haus sprechen hier eine klare Sprache:

 

Nur etwa jedes sechste Lastaufnahmemittel, das unser Haus verlässt, ist eine Standard-Lösung.

 

Standard- oder Individuallösung – Wir beraten Sie richtig

 

Durch die eigene Konstruktion und Fertigung verfügt AXZION-GKS über eine Vielzahl von Einzelkonstruktionselementen, die bei Bedarf baukastenförmig zu einer Gesamtlösung zusammengefügt werden können. Unsere Stärke liegt darin, selbst Einzelanfertigungen in kurzer Lieferzeit zu realisieren. Wir finden für Sie die richtige Lösung, ob kostengünstige Standardlösung oder Individualanpassung.

 

Die Lage des Lastschwerpunktes

 

Die genaue Lage des Lastschwerpunktes und die Position der  Anschlagpunkte müssen bei der Konstruktion unbedingt bekannt sein. Hier ist zwingend eine technische Beratung erforderlich. Möglicherweise sind konstruktive Maßnahmen erforderlich.

Der Lastschwerpunkt liegt immer genau unter dem Kranhaken, ggf. wird sich die Last zusammen mit dem Lastaufnahmemittel entsprechend neigen.

Dabei ist zu beachten, dass die umplanmäßige Neigung einer Traverse gem. DIN EN 13155 max. 6° betragen darf, dies muss konstruktiv berücksichtigt werden. Neigungswinkel größer 6° müssen gesondert angegeben und durch spezielle konstruktive Maßnahmen abgesichert werden.

Beim Anschlagen der Last unterhalb des Lastschwerpunkts kann es zu einer instabilen Lage kommen, die schlimmstenfalls zu einem Lastumschlag führt.

Kontaktieren Sie uns!

SpanSet Axzion GmbH
Winkelsweg 172
40764 Langenfeld, Germany

Telefon: +49 (0) 2173 208920
Email: info@axzion.de

 

    :